Das Besondere einer Berührung
ist das Erkennen der
Individualität und
die Fähigkeit
darauf einzugehen.



Iris Zagler
Brauhausgasse 4
2100 Leobendorf
Karte/Anfahrt

Mobil: +43 (0)650 56789 44
E-Mail:


Behandlung

Ohrsamen, Dioden und Kabel

Die Akupunkturpunkte im Ohr können mit sogenannten Ohrsamen (ausgewählten Pflanzensamen oder auch Magnetkügelchen) stimuliert werden. Dazu werden Punkte in der Ohrmuschel mit einem Holz oder Metalstäbchen abgetastet und auf entsprechende Punkte werden die Samen oder Magnete geklebt. Durch sanften Druck auf diese wird der Punkt aktiviert. Dies wirkt sich positiv auf den Bereich mit dem der Punkt verbunden ist aus (z.B. eine Organ, ein Gelenk, ...).

Zur Behandlung mit Dioden werden einfache Halbleiterdioden (siehe Abbildung) verwendet. Blockaden werden erspürt und mit Hilfe der Dioden wird der Energiefluss im Körper unterstützt. Dadurch kann z.B. das Abklingen von Schmerzen (u.a. ausgelöst durch Blockaden, Stagnationen) gefördert werden.

Die Anwendung von einem Kabel dient zum Ausgleichen von unterschiedlichen Energiegefällen. Die zu Behandlungen verwendeten Kabeln sind herkömmliche, kunststoffisolierte Kupfer-Kabel, welche an jedem Ende eine Kontaktfläche haben, um den Kontakt zwischen Kabel und Haut herzustellen. Eine Diode ist in der Mitte des Kabels eingearbeitet und bewirkt den Fluss in eine Richtung. Durch das Aufspüren der am stärksten im Ungleichgewicht befindlichen Punkte und deren Verbindung zu korrespondierenden Punkten kann der Körper sein Gleichgewicht wieder herstellen und Symptomen entgegengewirkt werden.